MAN DARF AUCH MAL <<LIEBLINGSSCHÜLER>> HABEN
phillingua Referenzen

Das sagen unsere Kunden über philLingua

Testimonials

"Französisch mit Oudée, das ist mehr als Unterricht:

Lernen von Vokabeln und Grammatik kommt auch vor, weil es sich ergibt.
Gibt es altersbedingte Grenzen der Lernfähigkeit (fragt sich die hier Schreibende ab und an, insgeheim)?
Antwort: nicht mit Oudée!
Jede 'séance' ist spannend und einzigartig, ob vor Ort oder am Telefon. " Ingmar-Elisabeth Hornschuh, ehemalige Schulleiterin und Äbtissin

"Als ich bei Oudée durch die Tür ging, um mein Englisch zu verbessern, wusste ich nicht, was mich erwartet - aber ich hoffte, dass es anders wird und das wurde es. Wer klassischen Frontalunterricht wünscht, ist hier falsch. Zwar musste ich mich erst an das Konzept gewöhnen, merkte dann aber schnell, dass ich so unbemerkt Fortschritte machte. Das Themenspektrum war dabei sehr weit und ich war immer wieder erstaunt, wie schnell Oudée in ihr unbekannte Themen einsteigen konnte. Am Ende einer Unterrichtseinheit hatte ich mich nicht nur sprachlich weiterentwickelt, sondern war auch um eine persönliche Erfahrung reicher.
So kann ich aus fachlicher und persönlicher Sicht nur Gutes über Oudée sagen; mit Nachdruck! Allerdings wäre ich nicht wirklich ich, wenn es kein kritisches Wort gebe - aufgrund des vollen Terminkalenders von Oudée war es manchmal schwierig eine Session zu verschieben, aber dafür bietet Oudée ja die Möglichkeit auf das Telefon umzusteigen... "
Matthias Pfeiffer


"Als Wissenschaftler und Hochschuldozent plötzlich herausgefordert, in China für dortige Professoren Vorlesungen zu halten, wurde ein ‚Telefon-Coaching Englisch’ bei Oudée zur Rettung. Zu lange lag mein Schulenglisch zurück, als dass ich mir wirklich zutraute, meine fachliche und pädagogische Kompetenz nunmehr vorlesungssicher in Englisch und im internatonalen Kontext abzubilden. Das was ich dann in gut 1,5-jähriger Zusammenarbeit mit Oudée mitgenommen habe, war eine immer wiederkehrende Einladung mich im wahrsten Sinne des Wortes ‚frei’ zu sprechen. Alles was das Leben hergab suchte nach Erklärung. In Englisch natürlich, selbstredend. Und so wuchs nahezu spielerisch ein immer Mehr an Gefühl für die Sprache und gleichermaßen an Selbstbewusstsein, mich in dieser Sprache bewegen zu können. Das was Oudée für mich besonders auszeichnet, lässt sich gut mit den Attributen ‚außergewöhnliche Geduld’ und ‚hohes Einfühlungsvermögen’ beschreiben. Aber auch mit der Fähigkeit, gut zuhören und individuell an vorhandene Sprachkompetenz anknüpfen zu können. Mich hat dieses Sprachtraining sehr bereichert und für mein Projekt gut vorbereitet. Danke Oudée!" Dr. Steffen Kirchhof, Geschäftsführender Leiter des Zentrums für wissenschaftliche Weiterbildung an der Universität Flensburg


"Am deutlichsten wird es beim Eintreten, ebenso wie während des Hinaustretens über die Türschwelle. It is really like reaching a coastline. „Threshold“ sounds like a braking wave, I would say in this case it is the Pacific Ocean. Im Gegensatz zu deutschen Schwelle, die eher klingt wie die Ostsee. But don’t mess around with the sea. Es lohnt sich, in beiden Fällen eine sogenannte "Spring" auszubringen, das ist eine diagonal gespannte Leine, die den Schwell abfängt: And so is Oudée's room, separated accurately by many different diagonals, describing several spring-rooms. To cut a long story short, every Thursday I spend one and a half hours on the coast. Tasting and chewing the sound of my breaking grammar, staring at the overwhelming gravity that covers thinking (and all the sunken things). It is not dangerous. I only have to speak English while collecting words like shells, strolling around washed up thoughts, and gazing dumbfoundedly at the sea, not to forget the several secure springropes helping one not to get lost constantly. By the way, it is allowed to do rope jumping with them, but carefully. However, it is a little uncanny, especially because of the aftereffects: Leaving the diagonally set-up room, so leaving the coast, there is a sparkling feeling due to the sea, lasting for hours, but I only leave the Haubachstraße." Nora Sdun


"One year ago I was in a standard English school. We mainly learned English by grammar books and I tried to memorising why the words are in this or that order. But the result was that I always formed the sentences in German before I spoke. I was thinking in German and that blocked me. Oudée's concept of “learning by speaking” was much better, because spoken words help me more than grammar in a book. The private atmosphere and the way Oudée was correcting me gave me the security and confidence to be on the right way very fast. I have learned to think in English and got a feeling for the language. Mostly I don’t think about the grammar before I speak any more. I just do it. Sometimes I’m wrong, but I do speak and have no blockage. We had great discussions about my profession, society, and personal things. To discuss that with her was big fun because she is also a philosopher, which means you can feel her love of words. By the way, her eyes are beautiful when she laughs, and we laughed a lot." Jürgen Meyer, 1. Aufnahmeleiter für Film und Fernsehproduktionen

"Eigentlich ist philLingua viel mehr als eine 'Sprachschule'. Dafür ist der 'Unterricht' viel zu individuell und spannend. Frau Dünkelsbühler versteht es nämlich hervorragend, sich auf die Themen einzulassen, die einen selbst interessieren. Auf diese Weise entsteht jedes Mal ein spannender Diskurs über den Job, die Gesellschaft, das Leben... Und das alles auf Englisch (es werden auch andere Sprachen angeboten). Ganz beiläufig hört man dabei auf, auf Deutsch zu denken – und gleitet ins Englische (nach)denken und sprechen. Genau dieser Effekt macht philLingua so unwahrscheinlich effektiv. Hier lernt man wirklich, sich auf Englisch zu unterhalten, indem man Englisch denkt. Dies vergrößert den eigenen sprachlichen Spielraum enorm (z.B, Geschäftstermine, die weit über die klassischen Meetings hinausgehen, wo also auch Networking und intensiver Aufbau von persönlichen Kontakten im Vordergrund stehen). Diese Herangehensweise ist damit all jenen zu empfehlen, die mit wenig Zeitaufwand auf hohem Niveau ihre Sprachfertigkeiten verbessern wollen. Und die von Vokabelpauken, Lehrbuch und Schulatmosphäre – mit Recht!! – nichts wissen wollen."
Birger Veit, Managing Director, CELLULAR GmbH

"C'était un grand plaisir d'étudier le français avec Oudée. Elle est une de ces rares personnes qui savent inspirer. Chaque leçon était spéciale et je garde de très bons souvenirs."
Astrid Peter, Entwicklungshelferin

"Dr. Ulrike Oudée Dünkelsbühler is someone with such passion for and knowledge of the beauty of language, which is inspiring and contagious at the same time. As an English native speaker living in Germany wanting to learn French, I was looking for someone special with an individual touch that could communicate with patience and understand the idiosyncrasies of the various cultures. Oudée did it with such an intellectual finesse and humor that made learning fun again. What a remarkable lady and a super method to learn a language!"
Deborah Kuschel

"Ich dachte, ich sei der erste Sprachinteressierte, der auf die Idee kam, mein Französisch nicht im persönlichen Unterricht, sondern über Telefon von London aus aufzufrischen. Aber weit gefehlt. Oudée hatte bereits umfassende Erfahrung mit Telefonkursen. Und ich kann diese nur empfehlen: Oudée hat es bestens verstanden, mich viel sprechen zu lassen, mitgeholfen, meine Scheu, nach langer Zeit wieder französisch zu sprechen, abzulegen, und mit ihrem Einfühlungsvermögen und Humor dafür gesorgt, dass die Stunden jeweils im Fluge vergangen sind. Die Tatsache, dass sie auch Englisch spricht, hat in den Fällen geholfen, in denen mir nur englische Wörter eingefallen sind oder meine Satzstellung eher englisch als französisch war. Nachdem ich nunmehr eine Pause einlegen muss, merke ich schon jetzt, dass ich meine wöchentliche Französisch-Stunde sehr vermisse. Ich kann daher nur jedem empfehlen, bald mit dem Unterricht zu beginnen!"
Dr. Christian Keim, Legal Director, EMEA, Adobe London

"Nach 20 Jahre zurückliegendem Schulenglisch habe ich mit dem Telefon-Coaching in Englisch bei philLingua begonnen, um im Rahmen meiner psychotherapeutischen Praxis in Köln englischen Muttersprachlern eine Therapie anbieten zu können. Nach 2 Jahren bin ich jetzt tatsächlich soweit und habe die ersten englischsprachigen Patienten, mit denen ich wie selbstverständlich flüssig spreche und ohne Hemmungen ein therapeutisches Angebot machen kann. Oudée hat mir auf ihre inspirierende, offene, neugierige, unterstützende und kompetente Art so sehr geholfen, mein Ziel zu erreichen. Ich bin immer noch ganz baff, dass ich mit solch unglaublicher Leichtigkeit im Ziel angekommen bin. Die Themen der Sitzungen wurden stets von mir bestimmt und alles – von persönlichen Gott-und-die-Welt-Themen bis zur Fallsupervision – wurde auf Englisch diskutiert. Ich danke für diese wunderbare Zeit und wünsche Vielen, selber solch eine schöne Erfahrung zu machen und sich in neue Sprachen zu begeben. Ich empfehle philLingua mit Begeisterung."
Karin Duda-Kirchhof, Psychologische Psychotherapeutin

"philLingua hat mir sehr geholfen, mein Englisch up to date zu bringen. Die Sessions waren sehr lebendig, Sprache und Job praxisübergreifend verbunden."
Ulf Schlüter, stv. Chefredakteur Financial Times Deutschland

"Seit März 2000 unterrichtet Frau Dr. Dünkelsbühler unsere Mitarbeiter in Verlag und Redaktion. Ob Einzel- oder Gruppentraining, individualisiertes Kommunikations- und Fachcoaching oder allgemeiner Sprachunterricht – Frau Dünkelsbühler ist fachlich und persönlich immer die richtige Wahl. Ich habe einmal nachgezählt: In knapp acht Jahren hat sie mehr als 3.000 Unterrichtsstunden in unserem Haus erteilt. Immer gab es ausschließlich Lob und Anerkennung. So unterschiedlich die Charaktere und Naturelle, die Anforderungen und Vorkenntnisse unserer Mitarbeiter sind: Frau Dünkelsbühler versteht es, für jeden ganz individuell das richtige Programm auf die Beine zu stellen. Gemessen an den Ergebnissen ist diese außergewöhliche Leistung ihren Preis allemal wert!"
Adrian Schimpf, Leiter Zentrale Services, Personal & Recht / Mitglied der Geschäftsleitung Financial Times Deutschland

"Unser philosophischer Lesekreis profitiert seit inzwischen fast fünf Jahren von der außerordentlichen Möglichkeit, einerseits als Gruppe und andererseits durch die philosophisch und sprachlich weitreichenden Kenntnisse von Oudée Dünkelsbühler eine breite und zugleich intensive Plattform zu gewinnen. So entsteht Freude am offenen und spielerischen Disput um die Dreh- und Angelpunkte unseres vermeintlichen «Wissens» und ein Gefühl für die komplexe Verflechtung von Sprache und Denken – auch ohne « eigene » Fremdsprachenkenntnisse."
Simon Starke, Künstler

"Oudée ist für mich der Inbegriff aller Qualitäten einer Lieblingslehrerin: jedes Wort erhält durch sie eine neue Bedeutung, jeder Buchstabe seinen eigenen Sinn. Die gemeinsame Beschäftigung mit der fremden Sprache führt zur Entdeckung ungeahnter Zusammenhänge und überraschender Erkenntnisse weit über das Erlernen einer Fremdsprache hinaus. Herzlich und direkt in der Zusammenarbeit, gelingt es Oudée, aus jeder Session sehr viel mehr als nur eine Unterrichtseinheit zu gestalten. Vielen Dank dafür."
Barbara Wolpert, Hifind Systems AG

"Bei philLingua habe ich Englischunterricht kennen und schätzen gelernt, der sich, ohne konzeptionslos zu sein, völlig unschematisch und sehr individuell an meine Lernstärken, -schwächen und -vorlieben anschmiegt. Der Unterricht verbindet berufsbezogene Themen hervorragend mit der Förderung des allgemeinen Ausdrucksvermögens. Auf diese Weise wird Vertrauen zur Sprache und Selbstvertrauen in der Sprache gefördert. Für mich ist dies der perfekte Weg mein Englisch zu verbessern. Der Unterricht macht Spaß und ist immer wieder eine Herausforderung, der ich mich sehr gerne stelle."
Cosima Jäckel, Chefin vom Dienst der Financial Times Deutschland

"Als ich mit dem Englischunterricht bei philLingua begann, hätte ich nie gedacht, dass ich mich so schnell in dieser Sprache verständigen könnte. Egal, ob ich über private oder berufliche Angelegenheiten sprechen möchte, zu Oudée kann ich mit jedem Thema kommen. Selbst schwierige SAP-Fachthemen, Vorbereitungen von Präsenta- tionen und Workshops oder Emails mit ausländischen Kunden, Oudée schafft es mit Beharrlichkeit und Witz, mich auch in diesen Themen bestens vorzubereiten. Durch ihr Konzept habe ich erhebliche Fortschritte erzielt, die ich mit einem Lehrbuch und"lästigen" Hausaufgaben sicher nicht erreicht hätte. Bei Oudée kann ich gleichzeitig lernen und Spaß daran haben. Dieser Kurs war von Anfang an genau das Richtige für mich und ich fühle mich nach wie vor in guten Händen."
Gabi Schunke, Gruner + Jahr, SAP Center, Juni 2007

"Results for myself:
1. Learning by speaking: I have developed a better and more natural feeling for the language.
2. Although I only had very little time to study or learn words outside the sessions, my vocabulary has become more extensive.
3. Because of this [telephone seminar] experience I have much more fun to speak English now. In addition, I am highly motivated to read and write in this language.

Comments on my coach Oudée:
1. Your questions were always open. This was and is the right way to push communication forward!
2. You were sensitive and eager to know.
3. This is how the sessions provided openness, intimacy and discretion.
4. You have a wonderful voice - keep it!"

Dr. Ludwig Spilker, Psychotherapeut und Management Coach

Referenzen – Auswahl (alphabetisch)

Adobe Systems GmbH

Akademie Verlag

Amodeo, Immacolata, Prof. Dr. (Bremen/Frankfurt a.M.)

Cellular GmbH

Die Zeit (Zeitverlag Gerd Bucerius)

Duda-Kirchhof, Karin, Dipl.-Psych. (Köln)

Financial Times Deutschland GmbH & Co. KG

Institut für Diaspora- und Genozidforschung (Ruhr-Universität Bochum)

J.-W. Goethe Universität Frankfurt a.M.

Greenpeace e.V.

Gruner+Jahr AG & Co. KG: Stern, Geo, Gala, SAP-Center u.a.

Hifind Systems

Moses Mendelssohn Zentrum e.V.

Paychex Deutschland GmbH

Pazzini, Karl-Josef, Prof. Dr. (Hamburg)

Psyche (Verlag Klett-Cotta GmbH)

Rippel, Nina (Hamburg/Lüneburg)

schauspielfrankfurt

Spilker, Ludwig, Dr., Dipl.-Psych. (Köln)

Starke, Simon (Hamburg)

Suhrkamp Verlag

Turanli Management (Köln)

Wilhelm Fink Verlag (Verlag F. Schöningh GmbH)